Slider

2. Lockdown in Österreich

Liebe Hafnerbacherinnen und Hafnerbacher!

 

Mit dieser Woche treten wieder weitreichende Verschärfungen der COVID-19 Maßnahmen in Kraft. Der Bund auf Grund der sehr stark steigenden Infektionszahlen und der mittlerweile starken Auslastung der Spitalskapazitäten (Personal und Betten) u.a. beschlossen … zusätzlich zu Abstandsregeln und Tragen Mund-Nasen-Schutz:

 

  • Ausgangsbeschränkung zwischen 20.00 und 6.00 Uhr
  • Eingeschränkte Besuchsregelungen in den Haushalten
  • Freizeit- und Kulturbetriebe müssen schließen
  • Veranstaltungen sind nicht mehr erlaubt
  • Sport ist nur mehr outdoor zulässig. Kontaktsportarten und indoor-Sport sind nicht erlaubt.
  • Es wurden Einschränkungen der Besuche in Alten- und Pflegeheimen festgelegt
  • Es ist keine Konsumation in Gastrobetrieben gestattet. Eine Abholung von Essen und Zustellung ist erlaubt.
  • Beherbergungsbetriebe sind nur mehr für Geschäftsreisende geöffnet

 

Diese Maßnahmen greifen wieder sehr tief in unser aller Leben ein und bringen große Einschränkungen mit sich.  Auch für die betroffene Wirtschaft bedeuten sie eine mehr als große Herausforderung. Die Maßnahmen werden aber, wie schon im Frühjahr, dazu beitragen, dass die Verbreitung des COVID-19 Virus wieder eingedämmt wird und das Gesundheitssystem die aktuellen Anforderungen bewältigen kann. Damit bleiben uns hoffentlich viel einschneidendere Maßnahmen, wie sie schon in anderen Ländern Europas gesetzt werden, zu einem späteren Zeitpunkt erspart.

 

Für unsere Gemeinde bedeutet dies:

  • Kindergarten und Volksschule bleiben geöffnet. Ebenso die Mittelschule in Prinzersdorf. Natürlich gelten im Kindergarten und in den Schulen spezielle Sicherheitsvorschriften, die von den jeweiligen Leitungen den Eltern weitergegeben werden.
  • Das Gemeindeamt Hafnerbach bleibt grundsätzlich geöffnet. Es wir aber ersucht, die Behördenwege so weit wie möglich telefonisch oder digital abzuwickeln.
  • Für Personen, die Hilfe beim Einkaufen brauchen, weil sie jetzt das Haus nicht verlassen können, gibt es nach wie vor das Einkaufsservice (Bitte um Kontaktaufnahme mit dem Gemeindeamt – Info: https://hafnerbach.gv.at/wp-content/uploads/2020/03/InfoEinkaufsservice.pdf).

 

Liebe Hafnerbacherinnen und Hafnerbacher, es liegt jetzt an jedem Einzelnen von uns, ob wir es schaffen, die Verbreitung des COVID-19 Virus einzudämmen. Jeder Einzelne kann durch Einhalten der Maßnahmen einen Beitrag dazu leisten.

Es gibt auch in unserer Gemeinde Personen, die sich medial (insb. Social Media) und in persönlichen Gesprächen klar gegen die COVID-Maßnahmen aussprechen. Jeder hat natürlich das Recht der persönlichen Meinung, das gilt es zu respektieren. Aber die große Bitte an diese Personengruppe: Wenn Sie aus persönlichen Gründen die Maßnahmen nicht einhalten, dann gefährden sie dadurch auch anderen Menschen. Respektieren auch Sie, dass es Menschen gibt, die in Anbetracht der Situation in Sorge leben und auch auf den respektvollen Umgang mit anderen vertrauen!

 

Aktuelle Informationen rund um das Thema COVID-19 werden auf der Website der Marktgemeinde Hafnerbach www.hafnerbach.gv.at veröffentlicht. Nutzen Sie diese Infoquelle.

 

Ich wünsche uns allen abschließend alles Gute … Bleiben wir alle gesund!

Ihr Stefan Gratzl, Bürgermeister